iFactory3D mit dem One Pro auf den Digital Demo Days 2022

Schon zum dritten Mal nehmen die Gründer Artur Steffen und Martin Huber an den Digital Demo Days in Düsseldorf teil. Das erste Mal waren sie 2019 mit dem Prototyp ihres 3D-Fließbanddruckers dort, der den Startschuss für die Gründung von iFactory3D gab.

Düsseldorfer Startup-Event für digitale und technische Innovation

Auch dieses Jahr fanden wieder die Digital Demo Days statt, um Interessierten und Unternehmern Inspiration bei digitalen Themen zu liefern. Zu der sechsten Ausgabe des vom digihub Düsseldorf/Rheinland veranstalteten Events, das im weitläufigen Areal Böhler mit industriellem Charme ausgetragen wurde, versammelten sich weit über 3.000 Besucher. Mehr als 200 nationale sowie internationale Start-Ups und Firmen nutzten die Möglichkeit, in fachkundigem Rahmen ihre technischen Innovationen unter anderem in den Bereichen Nachhaltigkeit, Metaverse und zum Thema Hi-Tech NRW zu präsentieren. Unter den Ausstellern befanden sich auch Martin Huber und Artur Steffen, die auf dem Event ihren B2B-3D-Fließbanddrucker vorstellten. Die Gründer von iFactory3D waren nicht zum ersten Mal der innovationstreibenden Atmosphäre.

Digital Demo Days als Startschuss

Bereits 2019 brachte das Duo eine der ersten Versionen ihres Fließbanddruckers zum Digital Demo Day. Nach rund einem Jahr Forschung und Entwicklung an der Technologie, die es ermöglichte, additive Fertigung zu automatisieren, holten sie vom Fachpublikum erste Meinungen ein. „Mit unserem Prototyp stießen wir bei den Digital Demo Days auf viel Interesse für die Technologie, und sehr viel Zuspruch. Nicht zuletzt auch diese Erfahrungen haben uns in der Entscheidung bestärkt, unseren Ansatz weiter zu verfolgen und ein gutes Jahr darauf iFactory3D zu gründen und uns damit voll und ganz dem 3D-Fließbanddruck zu verschreiben“ so Artur Steffen, CEO von iFactory3D.

Über die Jahre perfektioniertes Produkt

In den Jahren hat sich viel getan, vor allem beim Produkt selbst. Nachdem Ende 2020 für den Fließbanddrucker ein Kickstarter Kampagne das nötige Kapital lieferte und erste Kunden das erste Modell, den „One“ nutzen konnten, stellte sich schnell heraus, dass der Drucker eine entscheidende Lücke zwischen klassischem 3D-Druck und Massenfertigungsverfahren wie Spritzgießen schließt. Für den Einsatz in der Industrie werden aber weit höhere Ansprüche an den Drucker herangetragen als in der 3D-Druck-Szene, an welche sich der One vornehmlich wenden sollte. Das hieß für die Gründer, dass die Zeit reif war für einen Fließbanddrucker für den B2B-Bereich, und so entstand der One Pro, der nun auf den DDD22 vorgestellt wurde.

DDD22 für die Business Kontaktpflege

Artur Steffen schätzt den Digital Demo Day besonders für die Kontaktpflege: „Wir haben an unserem Stand viele unserer Partner und Geschäftskunden, sowie angehende Partner aus dem Raum Düsseldorf und NRW treffen können. Es ist immer schön, die Fortschritte und Entwicklungen des Unternehmens direkt in Form unseres ausgereiften 3D-Fließbanddrucker-Modells demonstrieren zu können. Auch einige unserer Follower aus den sozialen Medien hat die Aussicht, den Drucker in Action zu sehen, in Areal Böhler gezogen. Es ist immer wieder spannend zu sehen, was die Menschen an unserer Technologie fasziniert und vor allem, wofür sie den Drucker in ihrem Fall einsetzen wollen. Das gibt uns Inspiration für Weiterentwicklungen und völlig neue 3D-Fließbanddrucker.“

Startup für Startups

Eine besondere Herzensangelegenheit ist für den Seriengründer die Möglichkeit, die der Drucker angehenden Unternehmern bietet: „Auch dieses Jahr kamen Leute zu uns, die auf dem DDD22 die additive Fertigung für sich entdeckt haben, um ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Und der Ausblick auf automatisierte Serienproduktion auf minimalem Raum mit maximaler Bauteilflexibilität bestärkt viele, zu gründen und selbstständig zu werden. Und genau das wollen wir mit unserem Drucker bewirken: Mehr Innovation. Mehr Unabhängigkeit. Grenzenlose Möglichkeiten.“ iFactory3D freut sich schon auf den nächsten Digital Demo Day im nächsten Jahr; wie jedes Jahr wieder mit großartiger Organisation, inspirierender Atmosphäre, und noch mehr spannenden Kontakten.